Ein herzliches Willkommen auf meiner kreativen Seite!

Auf dieser Seite möchte ich euch meine Ideen und Werke zeigen. Lasst euch ein bisschen verführen zu bleiben, zu stöbern und euch anstecken zu lassen….

Freitag, 10. März 2017

Patchwork und Co




Die letzten Wochen gab es im Hause Fliederhexe wieder einiges an Patchwork. Macht mir gerade am meisten Spass und ist für mich nach der ständigen Pflicht quasi die Kür ;o)

An meinem Mystery von Ania Vitale bin ich zumindest bei meiner lülla Variante eine Runde weiter gekommen. Jetzt müssen aber beide Varianten etwas warten, weil ich zum einen Lust auf was anderes hatte und zum anderen muss ich trotz allem für die kommenden Märkte vorarbeiten.



Auf Kundenwunsch ist eine weitere Krabbeldecke in den Maßen 1,2m x 1,2m entstanden. Das Muster ist - wie gewünscht ein Disappearing 9-Patch - und die Rückseite ist ein wunderbar kuscheliger Wellness -Fleece.


Im Februar hatte unser Nachbar zur Geburtstagsfeier eingeladen und selbstverständlich bekam er als großer Fan auch ein stilechtes Kissen von seinem Lieblingsverein.



Für eine Fußgruppe im örtlichen Veilchendienstagzug durfte ich passend zum Motto Shirts beplotten.


Ich hab mich - wie die letzten Jahre auch - Karneval verdrückt. Dieses Jahr war ich in netter Begleitung zum wiederholten Male in Paris...die Stadt wird einfach nie langweilig.
Uuuuund....ich hab mich endlich mal getraut und bin auf den Eiffelturm rauf. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich das gemacht hab...



Abends sind wir dann nochmal gemeinsam da gewesen, um uns den Turm in seinem funkelden Abendkleid anzuschauen.

Wieder zuhause ging es zurück an die Arbeit. Eine liebe Freundin betreibt einen Patchwork-Laden und hat in ihrer Facebook Gruppe das Nähen eines Seminolen-Läufers gezeigt....das musste ich natürlich ausprobieren...neue Techniken reizen mich immer.
Ich hab - weil ich mich nicht entscheiden konnte - 5 verschiedene Varianten genäht. Fünf Tops sind fertig geworden und die dürfen mich nächste Woche in den Spassart begleiten um fertiggestellt zu werden.





Für unseren bevorstehenden Urlaub in den Osterferien hab ich dann tatsächlich mal wieder was für mich genäht...das Reiseetui nach pattydoo. Hier hab ich auch zum ersten mal mein lange gehütetes Snappapp vernäht und bin von der Kombi aus Kork und "veganem Leder" begeistert.


Aus diversen Batik-Stöffchen in Kombination mit Kork sind einige gepatchte Täschchen in unterschiedlichen Größen entstanden.





Mir gefällt der Kontrast zwischen dem rustikalen Charme des Korks und den feinen Stöffchen sehr.

Dazwischen gab es dann mal ein paar bunte Pixi-Hüllen, bevor...ihr ahnt es schon...



....es Zeit für weitere Täschchen war. Mal mit Kunstleder kombiniert, mal mit Kork, oder ganz aus Baumwolle, dafür aber mit Waschbären ;o)






Aus dem beliebten gummierten "Stoff" mit Matheformeln in Kombination mit Steppstoff sind zwei Sets - bestehend aus einer Shopping Bag und einer Geldbörse - entstanden.


Und es gab noch einen Nachzügler bei den Kissen für Mädels...


Am Wochenende bin ich wieder mal mit meiner Zweitfamilie B.A.C.A. im Dienste missbrauchter Kids unterwegs. Wer hierzu ausführliche Infos möchte, oder uns vielleicht sogar unterstützen möchte...schaut doch mal hier: www.germany.bacaworld.org

Nächste Woche geht`s dann in lustiger Runde auf die Creativa zum Shoppen und Ideen sammeln, bevor es Donnerstag wieder mal in den Spessart geht. Nähwochenende ist wieder mal angesagt.
Dieses Kurswochenende ist ausgebucht, aber für den Oktober-Termin ist noch ein Platz verfügbar. Bei Interesse schaut einfach mal hier.

Solltet Ihr Interesse an meinem Genähten haben, schreibt mir einfach eine Mail.

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit.

Bis bald

Sylvia

Montag, 6. Februar 2017

Patchwork...

...stand die letzten Wochen bei mir im Vordergrund.

Ich hatte familiär viel um die Ohren, da musste ich mich ablenken...und das gelingt mir mit meditativem Zuschneiden und konzentriertem Nähen ganz gut.

In einer Facebook-Gruppe wurde gemeinsam ein Mystery nach Ania Vitale angefangen. Da aber die Admin der Gruppe aus Anias Anleitung versucht hat ihre eigene zu machen, habe ich mich schnell von der Aktion und letztlich auch von der Gruppe verabschiedet.

Der Quilt hatte es mir aber angetan. Geplant ist die Anleitung für Reste, ich hab mich jedoch für lang gesammelte Streichelstöffchen entschieden. Da man den Quilt bereits nach ein paar Runden als quadratische Decke mit knapp 90x90cm beenden kann, hab ich gleich zwei Decken parallel angefangen ;o)

Hier mal die einzelnen Schritte bis zu meinem jetzigen Fortschritt...





 


An den grün-orangenen kommt nur noch eine Runde und dann wird es eine Krabbeldecke und der lülla-türkise wird ein Quilt für mich. Etwa 1,6 x 2,2 m Endgröße.

Eine liebe Kundin hat bei mir - nachdem sie meine Quiltanfänge gesehen hat - eine Krabbeldecke in Auftrag gegeben. Die Farben waren abgesprochen und beim Muster hatte ich freie Hand...

 Ich hab mich für einen Disappearing 9-Patch entschieden und nach dem erneuten Zerschneiden der Blöcke erst mal ein bißchen gepuzzelt, bevor ich mich für eine endgültige Variante entschieden hab.


Und hier ist das Endergebnis. 1,2 x 1,2 m, mit dickem Vlies gefüttert und mit Kuschelrückseite hat sich der Quilt heute auf die Reise zur kleinen Alessia gemacht.

 

Seit meinem letzten Post gab es aber wie immer auch Neues für die kommenden Märkte...

...ein großer Schwung neue Schlüsselbänder.


 Und damit die Herren der Schöpung nicht immer zu kurz kommen ;o), gab es ein paar unbunte Beanies. Mal mit und mal ohne Sterne, aber immer als Wendebeanie gearbeitet.



Für eine Bekannte hab ich diese 4 Sofakissen genäht. Sie mag Totenköpfe und Glitzer.


 Für einen weiteren Auftrag darf ich gaaaanz viel T-Shirts beplotten...ich hab schon mal ein bißchen vorbereitet. Nach guten 6 Stunden plotten und diversen Schichten beim Entgittern, warte ich nun auf die zu beplottenden Shirts. Dann geht`s weiter.





Ab und an brauch ich auch mal was für mich ;o))) Da mir die coolen Hoodies zu teuer sind und meist auch nicht das richtige Motiv haben....mach ich mir meine Motive einfach selber ;o))



4 der Motive sind schon auf Hoodies gelandet, der 5. Hoodie für das letzte Motiv, ist irgendwie noch auf dem Postweg zu mir.


Inspiriert durch meine Freundin Brigitte, gab es als Kontrastprogramm zu den Fußball-Kissen - die ja eher für Männer gekauft werden - Frauen-Kissen in freundlichen Farben und mit je einem Fach für eine Lektüre und was Leckeres.


Jetzt sind mein Blog und Ihr wieder auf dem aktuellen Stand der Dinge und ich verabschiede mich bis zum nächsten mal.

Ich wünsche Euch bis dahin eine schöne Zeit.

Liebe Grüße
Sylvia

Samstag, 14. Januar 2017

Frohes Neues Jahr...


...das ist zwar jetzt schon ne Weile her, aber besser spät als nie ;o)

Eigentlich wollte ich mich bei Euch ja schon zwischen den Feiertagen melden, aber eine private Katastrophe ließ dies nicht zu. Langsam kehrt wieder ein wenig Normalität ein und ich lenke mich mit Nähen ab.
Ich zeige Euch jetzt die seit dem letzten Post entstandenen Dinge in unsortierter Reihenfolge.

Eine Windeltasche für die kleine Delia. Ein ungewöhnlicher Stoff, aber die Mama liebt Totenköpfe.


Ein Matchsack für den Tausch mit einer Freundin. Wir haben mal wieder gegen Gestricktes und Gehäkeltes gestauscht.


Eine Zita nach Machwerk ist ebenfalls für den Tausch.


Eine Mitarbeiterin in meinem Lieblingsgasthof im Spessart wollte einen Zwilling ihrer bereits abgeliebten Tasche.


Die beiden Faltentäschchen waren eine Bestellung und die restlichen Kulturtaschen sind schon für die nächsten Märkte.



Für eine liebe Bekannte ist dieses Set bestehend aus Shopping Bag und Geldbörse entstanden.



Meine Freundin hat mir letztes Jahr aus ihrem Urlaub dieses hüsche Blaudruck-Schätzchen mitgebracht. Es hat ne ganze Weile auf seine Bestimmung gewartet. Nun ist es - mit Kork kombiniert - ein Täschchen ganz für mich alleine geworden.


Da mein Plotter sich bereits langweilte, hab ich ihn ein bisschen beschäftigt...und mich beim anschließenden Entgittern auch ;o))
Ich hab einige Rucksäcke bedruckt, teils für die heimische Geschenkekiste und teils für die Märkte.


Autogaragen-to-go 

 

Die folgenden Dinge lass ich unkommentiert, meist sind sie selbsterklärend. Diese Sachen sind alle noch für die Weihnachstmärkte entstanden.















Die drei Sets sind für meine Tochter und zwei Mädels aus dem Freundeskreis entstanden...an Elsa kommt man als Mädchen-Mama irgendwie nicht vorbei ;o))


So, mal ein grosse Lob für alle, die bis hierhin durchgehalten haben. Ich muss Euch aber noch eine Sachen zeigen...meine Freundin hat mir zu Weihnachten eine Pharisäer Tasse gehäkelt. Ist die nicht klasse? Oben rechts im Bild seht ihr mal den Vergleich zum Original.
 

Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag und einen guten Start in eine tolle Woche.

Liebe Grüße

Sylvia

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...